Pressedownload




Ein Kärntner Original mit einem großen Idol - wenn Michael Buchacher alias Buzgi die Bühne betritt, erwacht Elvis wieder zum Leben.

Mit seiner unverkennbaren Stimme, den ausgefallenen Bühnenoutfits und seinem feinen Humor ist der Kärntner ein Unikum der Kleinkunst-Szene.

Preise:
1. Platz beim Elvis-Festival in Bad Ischl.
1. Platz (Publikumspreis) beim Grand Prix "Melodie der Alpen" in Liesing.
Am liebsten misst sich Buzgi aber nicht mit anderen Künstlern, sondern augenzwinkernd stets mit sich selbst.

Seit mehr als zehn Jahren unterhält Buzgi sein Publikum bestens mit seinen Auftritten, nicht zuletzt weil er nicht nur Lieder aus dem Repertoire von Elvis singt. Buzgi hat auch alte Kärntner Volkslieder und Weisen im Programm, die er auf Englisch und in seinem unverkennbaren Stil zum Besten gibt, der so sehr an den "King of Rock'n'Roll" erinnert.

Diese "modernen" Kärntnerlieder veröffentlichte er 2011 auf seinem ersten Studioalbum "Buzgi goes Carinthia". Die Idee dazu kam dem Gailtaler, als er die alten Lieder in einem Blechschrank des Männergesangsvereins Dellach entdeckte. Hannes Oberwalder (tomton) hat sie bearbeitet, Georg Weilguny übertrug sie ins Englische und Buzgi holte die Kärntner Klassiker mit seiner Stimme in die Moderne. Das Publikum ist von dieser außergewöhnlichen Mischung stets begeistert.

Im Jahr 2012 erschien das bei Hannes Oberwalder produzierte Album "Buzgi goes Bethlehem". Der von Hannes Oberwalder und Theresia Lentsch geschriebene Titel "Ka Packerl" war im Dezember 2012 auf Platz 1 der Radio Kärnten Schlagerparade zu finden.

Im Jahr 2013 erschien der Sommerhit "Heit is klass, weil heit is haß".

2015 erschien das Album "Buzgi 3", auf dem deutsche Titel aus eigener Feder zu finden sind.

2016 ist ein Kurzgeschichtenband mit dem Titel "Club der Bartträger" erschienen.

2017 geplant: 1. Veröffentlichung der Single "Mein cooler Chevrolet";

                          2. Veröffentlichung eines neuen Albums;

                          3. Veranstaltungen "Buzgi mit Gospelchor".

Buzgi ist aber nicht nur leidenschaftlicher Sänger, auch die Schauspielerei hat es ihm angetan. Die Liebe zum Theater entdeckte er bereits als 17 jähriger und im Jahr 2010 feierte er einen großen Erfolg mit der Aufführung der Kabaretttragödie: "Ich bin (doch nicht) Elvis". (Autor: Eberhard Wagner, Regie: Michaela Mahrhauser).

Seine Talente machen Buzgi zu einem wahren Original, aber neben Elvis Presley gibt es noch viele andere Persönlichkeiten, die den Kärntner positiv beeinflusst haben. Zu ihnen zählen Heinz Conrads, Helmut Qualtinger, André Heller, Peter Alexander und Oskar Werner.


Schnell gefragt:


Bürgerlicher Name: Michael Buchacher
Geburtsdatum: 07. Mai
Sternzeichen: Stier
Augenfarbe: grau / blau
Haarfarbe: braun
Hobbies: Musik hören, Singen, Reisen, Wandern, Radfahren und vieles mehr!
Charaktereigenschaften: humorvoll und kontaktfreudig, gutmütig, ehrgeizig
Ich mag: Zeit mit der Familie.
Was ich nicht mag: Menschen, die nur reden, aber keine Taten folgen lassen.
Lieblingstier: Katze
Lieblingsland: Österreich
Lieblingsessen: Kärntnernudeln (typisch Kärntnerisches Gericht)
Lieblingsgetränk: Mineralwasser
Zukunftswünsche: gesund zu bleiben und viele Menschen mit meiner Musik zu inspirieren!
Motto: Nach vorne blicken!


PressePressePressePressePresse
PressePressePressePressePresse

Fotos (c) www.peterberger.at

Interview


Buzgi im Radio


Newsletter

Twitter

Autogrammwünsche Michael Buchacher, St. Daniel 84, 9635 Dellach, tel: +43 664 3734365, buzgi@buzgi.at
Buchungen: Thomas Schlieske, tel: +43 676 3617975, booking@buzgi.at